Informationen zum Tag der offenen Tür

Bild vergrößern Die Deutsche Botschaft Prag öffnet am 12. Juni ihre Tore - von 9:00 bis 12:00 Uhr den Schulklassen und von 13:00 bis 19:30 Uhr  der breiten Öffentlichkeit. Die Besucher sind herzlich eingeladen, die historischen Räume des Palais Lobkowicz, dem Sitz der Deutschen Botschaft, zu besichtigen und an einem abwechslungsreichen Programm teilzunehmen. Fußball, Begegnungen mit bekannten Persönlichkeiten sowie Erinnerungen an den 25. Jahrestag der Ausreise von Tausenden Flüchtlingen aus der ehemaligen DDR über die Botschaft in die Freiheit – das alles und viel mehr wartet auf die Besucher des Tages der offenen Tür.

Das Programm findet auf zwei Bühnen und im Garten statt und bietet Debatten mit bekannten Persönlichkeiten wie dem Künstler David Černý oder den Schriftstellern Jaroslav Rudiš und Martin Becker. Nicht nur Fußballfans können sich auf Gespräche, Autogrammstunde sowie gemeinsames Torwandschießen mit ehemaligen tschechischen Fußballspielern in der deutschen Bundesliga freuen. Dr. Rudolf Seiters, einer der Architekten der Deutschen Einheit und Mitverhandler über die Ausreise der Botschaftsflüchtlinge in die Bundesrepublik 1989 sowie weitere Zeitzeugen werden von ihren Erfahrungen berichten. Interessantes über die Geschichte und Architektur des Lobkowicz-Palais erfahren die Besucher von der Kunsthistorikerin Zuzana Poláková.

Im Botschaftsgarten wartet auf die Besucher ein buntes Begleitprogramm: Sie können ein eigenes Graffiti an die „Berliner Mauer“ sprühen und sich mit einem Trabbi fotografieren lassen, in einer Fußballarena kicken oder sich an den Ständen vieler deutsch-tschechischer Organisationen über ihr Angebot informieren. Für einen angenehmen Ausklang des erlebnisreichen Nachmittags sorgt eine Jazzband.

Folgende Partner stellen sich am Tag der offenen Tür vor:

ARD-Studio Prag, Brücke/Most-Stiftung, DAAD, Deutsche Schule Prag, Deutschsprachige evangelische und katholische Gemeinden, Deutsch-Tschechische Industrie- und Handelskammer, Deutsch-Tschechisches Jugendforum, Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds, Deutsche Zentrale für Tourismus, Do Německa na zkušenou – Versuch’s mal in Deutschland, Friedrich-Naumann-Stiftung, Goethe-Institut, Hanns-Seidel-Stiftung, Heinrich-Böll-Stiftung, Konrad-Adenauer-Stiftung, Koordinierungszentrum deutsch-tschechischer Jungendaustausch TANDEM, Landeszeitung, Prager Literaturhaus, Prager Zeitung, Rosa-Luxemburg-Stiftung, Zentralstelle für das Auslandsschulwesen

Medienpartner des Tags der offenen Tür sind:

Bild vergrößern

Sponsor der Veranstaltung ist:

  Bild vergrößern

Der Eintritt ist frei, vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.