Feierliche Eröffnung der Kurt Krolop Forschungsstelle für deutsch-böhmische Literatur

Bild vergrößern Im Rahmen eines Festakts wurde am 29.5.2015 in der Residenz der Deutschen Botschaft in Prag die „Kurt Krolop Forschungsstelle für deutsch-böhmische Literatur“ feierlich eröffnet und ein elfköpfiger wissenschaftlicher Beirat ernannt. Der Leiter der Forschungsstelle, Prof. Dr. Manfred Weinberg, wird gemeinsam mit vier weiteren beteiligten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, nun das Forschungsfeld der deutsch-böhmischen Literatur am Institut für Germanische Studien der Prager Karls-Universität neu aufrollen.

Den herausragenden wissenschaftlichen Leistungen des Germanistikprofessors Kurt Krolop, der kürzlich seinen 85. Geburtstag feierte, sollen nun umfassende Forschungen folgen. Der neue wissenschaftliche Ansatz soll dazu beitragen, falsche Grundannahmen der bisherigen Forschung, welche ihren Höhepunkt in den 60er Jahren hatte, zu reflektieren und zu überarbeiten. Bild vergrößern Ziel ist es, das Phänomen der deutschsprachigen Literatur in Böhmen mit Blick auf ein umfassendes tschechisch-deutsches Kommunikationsnetz der Region neu aufzuarbeiten.

Homepage der Forschungsstelle: http://krolop.ff.cuni.cz/de